Essen ist Teil unserer Kultur!
Damit sich der Mensch wohl fühlt, spielen 3 Faktoren eine große Rolle:
1. Die toxische Gesamtsituation (gesunde Umwelt, Lärmbelästigung)
2. Die lebensbedingte Situation (gute Lebensgemeinschaft, zufriedene Schul-.bzw.Arbeitssituation)
3. Ernährungsbedingte Situation
Der dritten Punkt ist jener, den wir von einem Tag auf den anderen beinflussen können, indem wir uns bemühen, unserem Körper Lebensmittel zukommen zu lassen, die ihm gut tun.
- Biologisch hergestellte Lebensmittel (z.B. "Bio Ernte Austria")
- Hauptsächlich kalt gepresste, pflanzliche Fette wie Oliven-, Distel-, Erdnuss-.oder Kürbiskernöl.und nur in geringen.Mengen.Butter oder Schmalz verwenden.
- Den raffinierten Zucker soweit als möglich aus dem Speiseplan streichen.
..Es lassen sich köstliche Mehlspeisen mit Honig (sparsam verwendet).herstellen.
- Verwendung von Vollwertgetreide, denn das weiße Mehl enthält keinerlei natürliche Ballaststoffe, Vitamine,.Spurenelemente und Faserstoffe.
Meine Aufgabe im Unterrichtsgegenstand Ernährung und Haushalt ist es, den Kindern diese Produkte näher zu bringen und
sie davon zu überzeugen, dass gesunde und wertvolle Nahrung auch köstlich schmecken kann.