Medienwettbewerb FLASH“ - Mediennutzung braucht Medienkompetenz

 

 

Unser Alltag ist von Medien vollkommen durchdrungen: Ob die Gratiszeitung an der Bushaltestelle,
Werbeplakate, Radionachrichten, Fernsehen, Internet - Bild, Text und Toneindrücke sind nahezu
allgegenwärtig:
Was macht das mit uns?
Wie gehen wir mit dieser Informationsflut um?

Immer kürzer und eindringlicher werden die Botschaften in unserer Gesellschaft.
Um den Umgang mit der Medienvielfalt optimal zu fördern, motivierte Herr FL Peter Piribauer
im Rahmen des Informatikunterrichtes interessierte Schüler der 3. und 4. Klasse an einem vom
NÖ Medienzentrum veranstaltet Wettbewerb teilzunehmen.

Dieses Projekt förderte die einprägsame Aufbereitung von Informationen aus der Lebenswirklichkeit
unserer Schülerinnen und Schüler durch ihre kreative Umsetzung von Medienkompetenz im Umgang
mit Pressetexten, Mikrofon, Filmkamera und Schnittsoftware. Dadurch konnten die Jugendlichen
bewusst den klassischen Medien zugewandt, den unterschiedlichen Wirkungen von Sprache, Bild
und Ton selbstständig genauer auf den Grund gehen.

Das Ergebnis waren zwei Beiträgen aus dem Bereich „Fiktion“, die alle diese Kanäle samt Audio
und Video bedienten. Schließlich wurde der Fleiß unserer Schüler mit Urkunden zum 2. und
einem 3. Platz ausgezeichnet.

Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!