„Ernährung und Selbstbewusstsein“



















Ausgewogene Ernährung und Selbstakzeptanz sind sehr wichtig für unser Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit sowohl
im Alltag alsauch in der Schule. Daher wollten wir unsere Schülerinnen und Schüler in HInblick auf diese Thematik
sensibilisiert.

Im Rahmen des Workshops „Ernährung und Selbstbewusstsein“ setzten sich die Mädchen der vierten Klassen
unter Anleitung von Frau FL BEd Christina Binder mit ihrem Essverhalten und ihren Körpern bewusst auseinander.

Der Morgen startete mit einem gemeinsamen Frühstück in der Küche. Die schmackhaften und energiespendenden
Bananenpancakes schmeckten den Schülerinnen besonders. Dazu wurde selbstgemachtes Apfelmus und Haferbrei
serviert. Im Anschluss besuchten sie die örtliche BIO-Gärtnerei von Frau Jasansky, die Einblicke in ihr Unternehmen gewährte.

Vor und nach dem selbstgekochten Mittagessen wurden folgende Themen betrachtet:
- Instagram und Fitnesswahn: Fake oder real? (Gefahren durch "Fitness- und Diätvorbilder", Fotomontagen;
------------------------------------------- Sind meine Körperidole gesund?)
- Gesunde Ernährung im Überblick (Warum esse ich? Habe ich wirklich Hunger? )
- Meine Beziehung zu meinem Körper im Fokus („Das mag ich an mir“, Selbstwert, Entspannung,...)

Zum Abschluss genossen die Mädchen eine Entspannungsübung und ließen sich als "gesunde Alternative"
selbstgebackene Haferkekse schmecken.