Präventive "Selbstverteidigung" für Kinder

 

 

Jeder familiäre oder gesellschaftliche Umbruch ist konfliktbeladen. Diese Veränderungen wirken sich häufig auch auf die Schule aus, und es kommt zu neuen Konflikten. Doch nicht der Konflikt ist das eigentliche Problem, sondern vielmehr die Art und Weise, wie damit umgegangen wird.
Daher sind wir in unserer Schulgemeinschaft auch um konstruktive Konfliktlösung und Gewaltprävention zugunsten unserer Gesellschaft bemüht.

Unser Ziel ist es, die Eigeninitiative der Kinder anzuregen und ihre Selbstmotivation zu steigern.

So übten die Schüler und Schülerinnen im Rahmen eines "Selbstverteidigungskurses" mit dem Mental- und Persönlichkeitstrainer Johann Wograndl
- Verhaltensregeln und Vorsichtsmaßnahmen
- verschiedene Gefahren erkennen, vermeiden und abwehren :sowie
- Steigerung des Selbstbewusstseins, der Reaktionsgeschwindigkeit, der Selbstsicherheit und des Selbstvertrauens

 

 

I