Ch@ck your Limits! - sicherer Umgang mit Internet, Handy und Co

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien (Internet, Handy, Computerspiele,) unterliegt unsere Gesellschaft einem tiefgreifenden Wandel.
Jene Generationen, die mit neuen Medien aufgewachsen sind, stehen Jahrgängen gegenüber, die sich häufig nur eingeschränkte Fertigkeiten bezüglich digitaler Medien aneignen konnten. Missverständnisse sind daher hier oftmals vorprogrammiert.
Die Neuen Medien eröffnen allen Anwendern und damit auch den Schülern eine Fülle von scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten und Chancen, gleichzeitig bergen sie aber auch Risiken und die Gefahr einer Überforderung.
Daher boten wir den Schülern, Eltern und Lehrern Anfang November einen Workshop an,um sich mit den Gedanken, welche Gefahren es im Internet gibt und wie man damit richtig umgehen kann, entsprechend auseinander zu setzen.

Das Ziel von Ch@ck your Limits! war die Förderung von Medienkompetenzen im Sinne einer verantwortungsbewussten, kritischen und selbstbe-
stimmten Mediennutzung. Dadurch sollten problematische Verhaltensweisen im Zusammenhang mit digitalen Medien vorgebeugt und hilfreiche Tipps für den Umgang mit Chancen und Gefahren im Internet vermittelt werden. Ein weiteres Ziel bildete die Annäherung der unterschiedlich medienversierten Generationen, um Missverständnisse auszuräumen und über das eigene Mediennutzungsverhalten nachzudenken.

Schwerpunkte waren:
Mediennutzung im Kontext Suchtvorbeugung
Informationen über Internet- und Computerspielsucht
Förderung von Medienkompetenzen
Tipps für den Umgang mit Chancen und Gefahren von Neuen Medien
Annäherung der unterschiedlich medienversierten Generationen
Informationen über Beratungs- und Hilfsangebote