Ein tolles Wochenende

Der von den Schülern lang ersehnte Ausflug nach Gloggnitz startete am Nachmittag
vom Bahnhof Bad Erlach in Begleitung von Dipl.Päd Grüner und Dipl.Päd. Tobler-
Egger. Nach der Ankunft in Klamm-Schottwien wanderten wir ca. 6 km Richtung
Gloggnitz zu unserem Quartier- ein neues, modernes Pfadfinderheim.
Das Bettenlager war schnell hergerichtet, dann wurde draußen gespielt:
Tischtennis, Frisbee, Fußball…
Ein weiteres Highlight des Tages war ein Lagerfeuer über dem wir“ Stockbrot“
grillten. Die nicht verkohlten Reste schmeckten köstlich. Danach marschierten wir
mit Taschenlampen in der Dunkelheit in den Wald. Für einige Minuten schalteten
wir dabei sogar alle die Taschenlampen aus.
Nach einer eher kurzen Nachtruhe wurde am nächsten Morgen gefrühstückt, alles
zusammengepackt und sauber gemacht. Dann wanderten wir zum Freibad.
Mit dem Wetter hatten wir großes Glück, denn als wir um 15 Uhr wieder zurück in
Bad Erlach waren, begrüßten uns nicht nur die Eltern, sondern auch der Regen!