Experimente in der Küche

 

Im Biologieunterricht der 4a und 4b Klassen erstreckt sich das Thema „MENSCH“ durch das gesamte Schuljahr.
Der Unterricht wird immer wieder nachhaltiger, wenn auch Experten von außen auf die Schüler einwirken, daher
nahmen wir das Angebot bezüglich eines jeweils 2-stündigen Workshops „Küchenexperimente“ im Rahmen der „Gesunden Schule“ an .

Da die gesunde Ernährung zu den Leitthemen unserer Schule gehört, wurden folgende Bereiche dafür als
Schwerpunkte ausgewählt: „Richtige Ernährung im Fokus“ und „die Zuckerfalle“ .

Die Lebensmittelpyramide soltte uns im Alltag helfen, ein richtiges Maß an den zur Verfügung stehenden Produkten zu finden. Daher bewchäftiten sich die Jugendlichen zunächst gemeinsam mit der Referentin Sybille Schopper intensiv mit den Kernbortschaften der verschiedenen Ebenen dieser Pyramide. Nach und nach wurde den Kindern dabeigezielt vor Augen geführt, worauf siebeim Essen besonders achten müssen, und als krönender Abschluss mussten sie zweifelsfrtei erkennen, dass eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung die Basis für ihre Gesundheit und das Wohlbefinden ist!

Beim Thema „die Zuckerfalle“ hieß es nun, verschiedene Lebensmittel genauer unter die Lupe zu nehmen, und
es wurden einzelnen Produkten je nach den Inhaltstoffen entsprechend "Zuckerwürfe" zugeordnet.
Erstaunlich welche Lebensmittel Zucker enthalten und noch dazu wie viel.

Das einheitliche Resümee daraus lautete daher:
..................................."Mit Zucker muss man sparsam umgehen, denn er schadet unserer Gesundheit!"

Teilnehmende Lehrer: Luef Heidemarie, Sigrid Gatler, Renate Buchegger (Organisation)