Der

Bei der Testung werden die unterschiedlichen Wahrnehmungsleistungen der Kinder erhoben. Diese
dokumentieren, über welche Eingangskanäle Informationen im Gedächtnis der Schüler gespeichert werden,
damit sie später wiedergegeben werden können. Der Test betrifft die Bereiche Sehen (visueller Lerntyp),
Hören
(auditiver Lerntyp) und Lesen (verbaler Lerntyp). Der kinästhetische Lerntyp wird über die
Testung Zeichnen ermittelt.

Eine individuelle Lernberatung trägt anschließend dazu bei, dass die Schüler und Schülerinnen dort
abgeholt werden, wo sie stehen und mögliche Lücken zwischen angestrebten Zielen und bereits Erreichtem
geschlossen werden können. Die Pädagogen und Pädagoginnen greifen bei der Entwicklung der einzelnen
Lernprozesse helfend ein, damit sich die Lernsituation der Kinder verbessert und alle Schülerinnen und
Schüler ihre individuellen Lernwege erfolgreich beschreiten können.

Kooperatives und problemlösendes Lernen, unterstützt durch adäquate Unterrichtsmethoden, soll zum life
long learning
motivieren.