Die neue MITTELSCHULE Bad Erlach
--------------- -------------------------------als Schulentwicklungspartner des Unterrichtsministeriums

Das Lehrerteam unserer Schule bildet sich in der Freizeit immer wieder fort, um den Kindern einen Unterricht nach neuesten methodisch-didaktischen Erkenntnissen bieten zu können.
Daher besuchten in den vergangenen Jahren einige Kolleginnen den Universitätslehrgang „TALK“ (an der psychologischen Fakultät Wien) bzw. die Leadership-Academy.
Aus diesem Grund wurde im Jänner 2008 unser Team auch vom Landesschulrat für NÖ nominiert, am „ net1 - Individualisierungsatelier “, einem Schulentwicklungsprojekt des Unterrichtsministeriums,mitzuarbeiten.
Das Lehrerteam der neuen Mittelschule Bad Erlach ist eines von 13 Schulen (HS, KMS und AHS) aus Ostösterreich (NÖ, Bgld, Stmk und W), die daran arbeiten, durch offene Lernmethoden
neue Unterrichtsformen zu entwickeln, die den Kindern mehr Freude machen, sie individuell fordern und fördern und dadurch auch ihre Leistungen verbessern.
Die Pädagogen werden dabei nach und nach zum Lernbegleiter (C o a c h).
Im Rahmen dieses Projektes werden ein Lehrerteam und die Frau Direktor immer wieder vom Bundesministerium zu regionalen bzw. bundesweiten Treffen eingeladen, um über den
Entwicklungsstand der einzelnen Arbeitsgruppen zu berichten, denn der Erfahrungsaustausch zwischen den teilnehmenden Schulen ist von großer Bedeutung.

Unser Projekt heißt „ LERNEN lernen “ und ist vorwiegend von eigenverantwortlichen und kooperativen Formen des Lernens geprägt. Ziel ist es, eine Lernumgebung zu schaffen,
in der die Schüler/innen ihre Fähigkeiten ausbauen, Teamfähigkeit entwickeln, Leistungsbereitschaft zeigen, soziale Fähigkeiten stärken, sich selbst organisieren lernen und an ihren
individuellen Fortschritten wachsen. Die Kinder sollen zu selbstständigen und selbstsicheren Menschen werden, die für das Leben und nicht u.a. für Noten, Eltern oder Lehrer lernen.
------------------------------------------------- --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------